Weltgeschichte

Skip Navigation LinksWeltgeschichte > Ehemalige Staaten & Reiche > Kolonialreiche > Deutsches Kolonialreich > Deutsch-Westafrika

Responsive Ad

Deutsch-Westafrika

Deutsch-Westafrika war eine frühe Bezeichnung für die deutschen „Schutzgebiete“ in Westafrika zwischen 1884 und 1919. Üblicherweise wurden damit Kamerun und Togo zusammengefasst (anfangs informell auch Kamerungebiet und Togoland genannt). Seltener wurde auch Deutsch-Südwestafrika darunter verstanden. Marokko zählte als Randregion Westafrikas zeitweise zum deutschen Einflussraum. Als administrative Einheit hatte Deutsch-Westafrika nur wenige Jahre Bestand, im Handel und Volksmund war der Begriff länger gebräuchlich.

Deutsch-Westafrika um 1912: Togo und Kamerun (dunkelgrün), Deutsch-Südwestafrika (hellgrün)

 


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis

  • Karte von chrischerf via Wikipedia. Die Datei wurde unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen Deutschland
    in Version 3.0 (abgekürzt „CC-by-sa 3.0/de“) veröffentlicht.