Weltgeschichte

Skip Navigation LinksWeltgeschichte > Zeitrechnung > Zeitalter der Entdeckungen

Responsive Ad

Das Zeitalter der Entdeckungen

Als das Zeitalter der Entdeckungen bezeichnet man populärwissenschaftlich den Zeitraum etwa vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Die Epoche wird zur Frühen Neuzeit gerechnet und befasst sich vornehmlich mit den Erkenntnissen von Seefahrern und von Forschungsreisenden.

Weil aber die „entdeckten“ Länder meist schon besiedelt waren, verwendet man in der Geschichtswissenschaft heute auch den Begriff Zeitalter der europäischen Expansion.

Die Vorstellung vom Zeitalter der Entdeckungen ist geprägt von den Seefahrten und den Entdeckungen in Übersee. Es umfasst inhaltlich aber auch die Astronomie. Nicht nur die Seefahrer mit ihren Entdeckungen, sondern auch sie bewirkten Veränderungen des Weltbildes.

Die Entdeckungen hatten eine Reihe von Motiven und Voraussetzungen. Zunächst waren durch den Bau hochseefähiger Schiffe die technischen Möglichkeiten gegeben. Auch die Verbesserung nautischer Instrumente trug hierzu bei. Auch tragbare Uhren wie das berühmte Nürnberger Ei zählen dazu.

Motive

  • Zu den Motiven gehören fraglos wirtschaftliche. Es kam zur Herausbildung eines Welthandels. Die Handelskompanien waren dessen Träger. Der Seehandel hatte den größten Anteil hierbei, der Fernhandel über Landwege wie die alte Seidenstraße einen kleineren.
  • Manche Motive waren religiöse, so z. B. dass das Christentum in der Neuen Welt verbreitet werden sollte (Missionierung).
  • Auch erwarteten die europäischen Großmächte zugleich eine Erweiterung ihres politischen Einflussbereiches. Das wird deutlich an den überseeischen Kolonien unter anderem der Spanier, Portugiesen, Engländer, Holländer und Franzosen. Ein Beispiel gibt hierfür auch der Vertrag von Tordesillas aus dem Jahre 1494. Er regelte die Verteilung der entdeckten Länder zwischen Portugal und Spanien. Die weitere Entwicklung zeigte jedoch dessen praktische Unwirksamkeit, da andere Großmächte keineswegs gewillt waren, am Gewinn aus den Entdeckungen nicht beteiligt zu sein. Die Gründung der Handelskompanien zeigte deren wirtschaftliches Interesse an der Nutzung der Ressourcen der entdeckten Gebiete. Der Vertrag von Madrid war die letztendliche Konsequenz des gegenstandslos gewordenen Vertrags von Tordesillas.

Map with the main travels of the age of discoveries.

Karte mit den wichtigsten Entdeckungsreisen


Quellen

Bildernachweis

Siehe auch

Weblinks