Weltgeschichte

Skip Navigation LinksWeltgeschichte > Ideologien > Ethnozentrismus > Eurozentrismus

Responsive Ad

Eurozentrismus

Unter Eurozentrismus versteht man die ideologische Beurteilung inner- und außereuropäischer Gesellschaften nach europäischen Vorstellungen; demnach auf der Grundlage der von Europäern entwickelten Werte und Normen. Diese Wertvorstellungen, Kategorienbildungen und Überzeugungen nehmen im Eurozentrismus als Maßstab das alleinige Zentrum des Denkens und Handelns ein.

In diesem Sinne umfasst der Begriff Eurozentrismus nicht nur das geographische Europa, sondern alle „neoeuropäischen“ Staaten in Nordamerika, Südafrika und Australien. Eurozentrisches Denken ist seit der Kolonialzeit vielfach die treibende Kraft für den sozialen und kulturellen Wandel in den meisten menschlichen Gesellschaften der Welt.


Quellen

Bildernachweis

Siehe auch

Weblinks