Weltgeschichte

Skip Navigation LinksWeltgeschichte > Zeitrechnung > Die Europäische Expansion > Wettlauf um Afrika

Responsive Ad

Wettlauf um Afrika

Als Wettlauf um Afrika wird die Kolonialisierung des afrikanischen Kontinentes in der Hochphase des Imperialismus zwischen 1880 und dem Ersten Weltkrieg bezeichnet.

Ab dem Jahr 1880 änderte sich der europäische Imperialismus. Wurde zuvor ein „informeller“ Imperialismus, geprägt durch militärische und wirtschaftliche Überlegenheit, angewandt, kristallisierte sich um das Jahr 1880 immer mehr ein direkter Imperialismus heraus. Sein Merkmal ist die direkte Einflussnahme europäischer Staaten in Angelegenheiten Afrikas.

Alle Versuche, den imperialistischen Wettbewerb in geregelte Bahnen zu bringen scheiterten. Die Konflikte um die afrikanischen Kolonien waren Teil des weltpolitischen Machtstrebens vieler europäischer Staaten, das zum Ersten Weltkrieg führte.

Karte der Kolonialmächte in Afrika

Karte der Kolonialmächte in Afrika


Quellen

Bildernachweis

Siehe auch

Weblinks